Grenlandsbrua

Grenlandsbrua ist Norwegens höchste Schrägseilbrücke mit einer Turmhöhe von 166 Metern . Die Brücke, die im Jahre 1996 von eröffnet wurde König Harald der 5. , ist ein Teil des E18 . Er durchquert Frierfjord zwischen den Gemeinden Porsgrunn und Bamble in Telemark Kreis .

Die Brücke ist mit einem Überbau bestand aus Profilen aus Stahl, mit einer Abdeckung von eingebautem Beton , an Ort und Stelle gegossen. Die Brücke hat einen Turm und eine Spannweite von 305 Metern. Die Brücke Gesamtlänge beträgt 608 Meter und Navigations Clearance beträgt 50 Meter. Die Kabel 21 sind in den Kabelpaare unterteilt, mit einer Länge von 84 bis 287 Meter. Insgesamt Brücke hat sieben Spannweiten.

In 1996 wurde die Brücke ausgezeichnet diesjährige Betonplatte . [1]

Zusammen mit Breviksbrua war Grenlandsbrua in 2002 in geschützten vorschlug Nasjonal Verne Plan veger, vegrelaterte Bruer Kulturdenkmäler und [2] . Der norwegische National Mantel Antiquar schützte die beiden Brücken 17. april 2008 . [3] Koordinaten : 59 ° 3’9 „N 9 ° 40’39“ E ( kurz )

Referenzen

  1. Aufspringen^ Heidelberg: Betongtavlen 1996 – Grenlandsbrua
  2. Aufspringen^ Nasjonal Proben Plan veger, Bruer und vegrelaterte Kulturdenkmälern (siehe avsnitt über Brevik vegmiljø)
  3. Aufspringen^ Riksantikvaren: Verordnung über die Erhaltung av Brücken in dem Staat vegvesens besitzen