Kategorie: Menschen aus Læsø

John Ørum Jørgensen

John Ørum Jørgensen (geb. 14. august Jahre 1940 in Vesterø , Læsø ) ist ein dänischer Pfarrer und war Vorsitzender der Inneren Mission in der Zeit Jahr 1979 – Jahr 1985 . Er ist auch der Vater des ehemaligen MP Per Ørum Jørgensen .

Er ist der Sohn des National Secretary of Domestic Seemannsmission Inge Jorgensen und Frau Inga f. VERMOE waren Geschäfts- und Büro trainiert in Lange & Unmarck A / S im Jahr 1961 und absolvierte Aalborg Studenterkursus 1963 und cand.theol. von der Universität Kopenhagen 1969 . Jorgensen war Pfarrer von Durup , Tøndering und Nautrup Jahr 1970 – 79 und in Gjellerup , Herning von 1979.

Jorgensen war verheiratet 28. March Jahre 1964 mit Schwester Gudrun Schmidt (geb. 14. Juli 1941 in Nykøbing Mors ), Tochter von Johannes Schmidt (gestorben 1979) und und seine Frau Ellen f. Haaning (gestorben 1998).

Abreise des Präsidenten von IM

Ørum Jørgensen wurde gewählt , Dekan von Herning Dekanat von 1981 . In diesem Zusammenhang ordnete der Bischof ihn Frauen Priester zu halten. Dies war in Konflikt mit der Opposition Inneren Mission zu Priesterinnen. John Ørum Jørgensen sein Amt als Vorsitzender der Inneren Mission, nachdem er im Jahr 1985 hatte eine weibliche Priester einzufügen. [1]

Dem 1. Mai 1987 war Jorgensen Ritter des Dannebrog .

Quellen

  1. Jump up^ Der Präsident, der vorzeitig ging | sagte der Zeitung

Jens Morten Hansen

Jens Morten Hansen (geb. 3. september Jahre 1947 auf Læsø ) ist ein dänischer Geologe .

Er schloss sein Studium MSc. von der Universität Kopenhagen Abteilung für Geologie im Jahr 1975, lic. Wiss. der gleichen Stelle in den Jahren 1982 und 2001 außerordentlicher Professor für Naturphilosophie an der Fakultät für Informatik . Jens Morten Hansen war Direktor der Research Agency seit seiner Gründung im Jahr 1998 bis 2006. In der Zeit von 1991 bis 1998 war er stellvertretender Geschäftsführer der GEUS (Geological Survey von Dänemark und Grönland).

Zu Beginn seiner Karriere geologischen Jens Morten Hansen eine Reihe von Papieren auf schriftlichen Stratigraphie , einschließlich der Errichtung von Kreide – und Tertiärschicht von Dänemark und Grönland , mit besonderem Schwerpunkt in den Bereichen Potenzial für die Entdeckung und Förderung von Erdöl und Erdgas. In diesem Zusammenhang nahm er an den Verhandlungen zwischen dem Staat und AP Møller einer eine Reorganisation des Untergrundes , wobei AP Moller über mehrere Jahre die Exklusivrechte an der dänischen U – Bahn geben würde, so dass andere Betreiber der Exploration und Produktion von erlaubt werden könnte , Öl und Erdgas in Dänemark. Im gleichen Zeitraum, Manager Jens Morten Hansen Projekt für Teile von DGUS (jetzt GEUS) Beaufsichtigung der Untersuchungen der Kraftwerke des Salzstockes während Mors für die Entsorgung von hochradioaktiver Atommüll aus allen Kernkraftwerken in Dänemark.

In der Zeit von 1987 bis 1998 arbeitete Jens Morten Hansen hauptsächlich mit Grundwasserproblemen und war zum Teil das Zentrum für Grundwasser – Gruppe während der dänischen Umweltforschung , die eine Reihe von anderen Institutionen und Unternehmen auch beteiligt. Darüber hinaus Jens Morten Hansen eine Reihe von wissenschaftlichen Arbeiten über Geologie Gründer Niels Stensen (geschrieben Steno , 1638-1686), und auf seiner Heimatinsel, Læsø . Nach 2006 hat die wissenschaftliche Jens Morten Hansen Arbeiten konzentriert Klimaforschung , vor allem Meer Veränderung in Dänemark über den letzten 1000 Jahren und in der Gegenwart.

Als Leiter der Forschungsagentur und damit als administrativer Leiter der Research Councils war Jens Morten Hansen in erster Linie Staat zu reorganisieren Forschungsräte und eine große Anzahl von Programmausschüssen, so dass das System Research Advisory kam von zwei Hauptkörper zu bestehen – die Independent Research und strategische Forschung . JMH hat eine Reihe von Vorstandspositionen getroffen wurden, einschließlich als Vorsitzender der dänischen Geological Society , Vorsitzender des dänischen Polar – Center und Vorsitzender der nordischen Forschung Policy Council .

Quellen

  • Jens Morten Hansen tritt von seiner Position als Director of Research Agency Pressemitteilung von der dänischen Agentur für Wissenschaft, Technologie und Innovation (FI) 03.11.2005