Kategorie: Biosphärenreservate in der Schweiz

Der Schweizerische Nationalpark

Der Schweizerische Nationalpark ( Deutsch : Schweizerischer Nationale , Französisch : Parc National Suisse , italienisch : Parco Nazionale Svizzero , Rätoromanisch : Parc Naziunal Svizzer ) befindet sich in den Kanton Graubünden im Osten der Schweiz zwischen Zernez , S-chanf , Scuol und Fuornpasset , dh in Engadindalen nahe der Grenze zu Italien.

Im Jahr 2011 ist es der einzige Nationalpark in der Schweiz, aber es gibt Pläne einige andere zu schaffen. Es hat eine Fläche von 174,2 km² und ist das größte Naturschutzgebiet des Landes. Der Park wurde auf dem Schweizer Nationalfeiertag, 1. August gegründet 1914. Dies macht es einer der ersten Nationalparks in Europa.

Es ist nicht die Straßen in den Park verlassen dürfen, oder offenes Feuer zu machen und nicht dort außer Aufenthalt in der Herberge Hütte zu bleiben Cham Cluozza Mitte des Feldes. Ebenso ist es verboten , Tiere und Pflanzen zu stören und mit ihnen aus dem Park etwas zu nehmen. Hunde sind nicht erlaubt, auch wenn sie an der Leine sind.

In Zernez ist ein Besucherzentrum. Der Weg durch den Park führt über Fuornpasset (deutsch: Ofenpass ) nach Südtirol in Italien.

Prank sombody with the fake Windows 10 upgrade screen which never ends. Open the site in a web browser and go full screen with the F11 key.