Kategorie: Wassertürme in Österreich

Wiener Neustadt Wasserturm

Wiener Neustadt Wasserturm ist ein Wasserturm in Wiener Neustadt am Südtiroler Platz.

Der Turm ist ein Wahrzeichen für die Stadt und kann aus der Ferne zu sehen. Es ist auch ein wichtiges industrielles Erbe und war einst Teil der Kaiser-Franz-Joseph-Wasserleitung .

Geschichte

In den Jahren Jahre 1902 zu Jahre 1903 war ein Antrag auf den Bau einer weiteren Tiefwasserleitung eingelegt und Genehmigung hat , dass Firma C. Short und Co. 1909 die Arbeit zu verrichten. Im Namen dieses Unternehmens war es notwendig Turm in 1909-1910 von Baumeister Anton Koblischek nach Plänen der Architekten gebaut Siegfried Theiss und Hans Jaksch . Der 13. dezember 1910 werden der Wasserturm in Betrieb genommen . [1]

Der Wasserturm wurde während des Zweiten Weltkriegs teilweise in 1950-1951 zerstört und war renoviert , mit denen die Fenster verändert wurden.

Der Wasserturm ist immer noch ein Teil der Wasserversorgung, aber es dient nicht länger als überschüssig Behälter , sondern als regelmäßige Zufuhr von dem Wasserpumpe Wasserquellen in und heraus pumpt. Wenn ein Stromausfall, Wasserturm dank seiner Höhe ist vorübergehend sichere Versorgung. [1]

Architektur

Der Turm Grundriss ist ein Kreis und das untere Modul ist leicht konisch. Die Welle ist mit verzierten Lisenen und rechteckigen Fenstern. Das obere Modul enthält polygonal Wassertank.

Literatur

  • Dehio-Handbuch. Die Kunstdenkmäler Österreichs: Nieder südlich der Donau. Teil 2. M bis Z. Wiener Neustadt. Technische Denkmäler. Bundesdenkmalamt (Hrsg.), Verlag Berger, Horn / Wien 2003, ISBN 3-85028-365-8 , S. 2682.
  • „Allzeit Neu“. Amtsblatt der Statutarstadt Wiener Neustadt 90. Band (7): s . 13.

Referenzen

  1. ^ Aufspringen:ein b Allzeit Neu. 90. Jg., Nr. 7, S. 13.

Wasserturm Favoriten

Wasserturm Favoriten sind ein ehemaliger Wasserturm im 10. Bezirk , Favoriten in Wien . Das bemerkenswerte Gebäude, ein Wahrzeichen des Bezirks, wurde in der Industriearchitektur Stil des Historismus auf dem Wieneren Berg , Windten dritten

Der Turm wurde von Franz Borkowitz und in den nächsten Jahren gebaut Jahre 1898 zu Jahren 1899 . Es diente hier als Wasserturm mit einer Kapazität von 1000 m 3 Wasser in die 1956 , wo sie außer Betrieb genommen.

Von 1988 – 1990 wurde der Turm von der Wiener Wasserwerke renoviert, und da das Haus Ausstellungen dann, einschließlich das Thema Wasser.